1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Zweite Amtszeit für Schuchmann

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Werner Schuchmann (SPD) bleibt Bürgermeister in Ober-Ramstadt.
Werner Schuchmann (SPD) bleibt Bürgermeister in Ober-Ramstadt. © Karl-Heinz Bärtl

Werner Schuchmann (SPD) bleibt Bürgermeister in Ober-Ramstadt. Bei der Direktwahl am Sonntag erzielte der amtierende Rathauschef 74,8 Prozent der Stimmen.

Ober-Ramstadt. Werner Schuchmann (SPD) bleibt Bürgermeister in Ober-Ramstadt. Bei der Direktwahl am Sonntag erzielte der amtierende Rathauschef 74,8 Prozent der Stimmen. Sein parteiloser Herausforderer Christian Jacoby kann sich mit einem Achtungserfolg von 25,2 Prozent sehen lassen. Ermutigt vom Wahlergebnis kündigte er eine Wählerinitiative für die Kommunalwahl 2011 an.

Die Wahlbeteiligung lag mit 42,7 Prozent deutlich unter der von vor sechs Jahren. In Schuchmanns Wohnort Nieder-Modau war sie mit 49,3 Prozent am höchsten, er holte hier eine Mehrheit von 87,7 Prozent. Aber so erfolgreich war der Bürgermeister längst nicht überall. In anderen Wahllokalen hinterließ Jacoby eine deutlich stärkere Duftmarke. So holte er in der Stadthalle aus dem Stand 36,7 Prozent, im Stadtteil Wembach-Hahn 34,2, rund ums Rathaus 31,4 Prozent.

Vergleichsweise hoch war auch die Zahl der ungültigen Stimmen: 140 Ober-Ramstädter (2,9 Prozent) gingen ins Wahllokal, votierten dann aber offenbar gezielt für keinen Kandidaten. (tim/sami)

Auch interessant

Kommentare