Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wingcopter_181220
+
Eine Drohne.

Darmstadt

Zuschuss für Drohnen in Darmstadt

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Das Start-Up Wingcopter wird vom Bundesverkehrsministerium mit 178 000 Euro gefördert.

Das Bundesverkehrsministerium fördert das Darmstädter Drohnen-Start-Up Wingcopter mit rund 178 000 Euro. Das teilt das Büro der Bundestagsabgeordneten Astrid Mannes (CDU) mit. „Drohnen verbessern das Leben der Menschen in der Stadt und auf dem Land – ob in der Verkehrssteuerung oder Logistik, für medizinische Transporte, [..] oder längerfristig als Flugtaxis“, heißt es in der Begründung. Mit Hilfe der Drohnen von Wingcopter werden unter anderem Impfstoffe und Medikamente in schwer erreichbare Regionen transportiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare