1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Wohin am Wochenende? Veranstaltungen in und um Darmstadt

Erstellt:

Von: Annette Schlegl

Kommentare

„Heiliger Bimbam“ heißt es am Sonntag, 11. Dezember, im Mollertheater in Darmstadt.
„Heiliger Bimbam“ heißt es am Sonntag, 11. Dezember, im Mollertheater in Darmstadt. © privat

Weihnachten ist das allumfassende Thema für die Veranstaltungen in und um Darmstadt. Nur wenige Events haben nichts mit dem Christfest zu tun. Unser Auszug.

Harfenklänge in Darmstadt: Die Luise-Büchner-Gesellschaft lädt am Samstag, 10. Dezember, in das Darmstädter Literaturhaus, Kasinostraße 3, ein. Um 16 Uhr stellen Jutta Schütz (Moderation) und Gabriele Emde-Hauffe (Harfe) Komponistinnen aus verschiedenen Ländern und Epochen vor. Bereits von 15 Uhr an gibt es dort einen weihnachtlichen Basar der Schneiderinnen-Klasse der Alice-Eleonoren-Schule. Die Luise-Büchner-Gesellschaft unterstützt diese Schule. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Heiliger Bimbam in Darmstadt: Auch im Theater Moller Haus, Sandstraße 10, in Darmstadt wird es weihnachtlich. Das Kindertheater Lakritz zeigt dort am Sonntag, 11. Dezember, um 11 Uhr und um 15 Uhr „Heiliger Bimbam“, ein Schauspiel ab sechs Jahren. Tickets gibt es auf www.ztix.de für 8 Euro.

Konzert in Groß-Zimmern: Zur Einstimmung auf Weihnachten veranstaltet der Verein „bel(i)ebt Groß-Zimmern“ am Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr ein Weihnachtskonzert mit der bekannten Sängerin Lisa Bund in der evangelischen Kirche, Opelgasse 2, in Groß-Zimmern. Die Kirche ist beheizt, zusätzlich werden Decken verteilt. Eintritt: 12 Euro.

2007 kam Lisa Bund in die Endrunde von „Deutschland sucht den Superstar“. Am Samstag, 10. Dezember, singt sie in der evangelischen Kirche in Groß-Zimmern.
2007 kam Lisa Bund in die Endrunde von „Deutschland sucht den Superstar“. Am Samstag, 10. Dezember, singt sie in der evangelischen Kirche in Groß-Zimmern. © Jasmin Metten Fotografie

Weihnachten in Eppertshausen: Am Samstag, 10. Dezember, von 14 Uhr an und Sonntag, 11. Dezember, von 13 Uhr an findet der Weihnachtsmarkt auf dem Franz-Gruber-Platz in Eppertshausen statt. Zum Programm gehört dabei am Sonntag auch eine Kindertheatervorstellung „Rabatz um Rumpelstilzchen“ der Studiobühne Dreieich in der Bürgerhalle, Waldstraße 19. Beginn um 15 Uhr bei freiem Eintritt.

Adventskonzert in Darmstadt: Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest veranstaltet die Stadtkirche Darmstadt am Sonntag, 11. Dezember, um 18 Uhr ein Chorkonzert. Bei festlicher Kerzenbeleuchtung singt der Kammerchor adventliche und weihnachtliche Chormusik vom Barock bis ins 21. Jahrhundert. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über www.stadtkirche-darmstadt.de

Hexenweihnacht in Münster : Ein Kindertheater lockt am Samstag, 10. Dezember, um 15 Uhr in die Kulturhalle Münster, Friedrich-Ebert-Straße 73. Das Wittener Kinder- und Jugendtheater zeigt das Stück „Die kleine Hexe feiert Weihnachten“. Erwachsene zahlen 11 Euro Eintritt, Kinder ab drei Jahre 9,50 Euro.

Das Wittener Kinder- und Jugendtheater kommt mit dem Stück „Die kleine Hexe feiert Weihnachten“ in die Kulturhalle Münster.
Das Wittener Kinder- und Jugendtheater kommt mit dem Stück „Die kleine Hexe feiert Weihnachten“ in die Kulturhalle Münster. © privat

Geschichten in der Grube Messel: Am Sonntag., 11. Dezember, um 15 Uhr erzählt der auf Deutsch schreibende palästinensische Schriftsteller Salim Alafenisch im Besucherzentrum der Grube Messel Geschichten aus dem Beduinenzelt. Er nimmt dabei sein junges Publikum kostenfrei mit auf Reisen, die Leben und Kultur der Nomaden näherbringen.

Sternführung in Darmstadt: An den Teleskopen der Volkssternwarte Darmstadt auf der Ludwigshöhe können am Samstag, 10. Dezember, um 20 Uhr kostenlos die Sterne beobachtet werden. Der Beobachtungsabend steht ganz im Zeichen der Planeten Jupiter und Mars sowie des Mondes. Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fällt der Beobachtungsabend aus. In der Zeit von 20 bis 21.30 Uhr ist eine Anmeldung auf www.vsda.de notwendig, ab 21.30 Uhr kann die Veranstaltung auch ohne Anmeldung besucht werden.

Cool Christmas in Darmstadt: Unter dem Motto „Cool Christmas“ intonieren Irith Gabriely (Klarinette/Saxophon), Anja Stroh (Mezzosopran) und Peter Przystaniak (Flügel) am Sonntag, 11. Dezember, um 18 Uhr im Baltenhaus, Herdweg 79, in Darmstadt beschwingte Adventsmusik. Das Repertoire reicht von Bach und Brahms bis hin zu eigenen Adventskompositionen und in Swing- und Pop-Stil arrangierten Weihnachtsliedern. Eintrittskarten zu 15 Euro an der Abendkasse.

Am Sonntag, 11. Dezember, sorgt ein Trio für beschwingte Adventsmusik im Baltenhaus in Darmstadt.
Am Sonntag, 11. Dezember, sorgt ein Trio für beschwingte Adventsmusik im Baltenhaus in Darmstadt. © privat

Kindertheater in Groß-Gerau: Schauspieler Manfred Kessler vom Chapiteau-Theater gastiert am Samstag, 10. Dezember, um 15 Uhr in der Stadthalle Groß-Gerau, Jahnstraße 14, mit dem Stück „Sängerwettstreit der Tiere“. Bei diesem kindgerechten „One-Man-Musical“ wirbelt der Protagonist mit seiner Gitarre in verschiedenen Rollen und Kostümen über die Bühne. Geeignet ist das Mitmach-Theater für Kinder ab vier Jahren. Karten gibt es online beim Ticket-Portal reservix.de für 6 Euro.

Konzert in Darmstadt: Bei Agora am Darmstädter Ostbahnhof, Erbacher Straße 89, wird es am Samstag, 10. Dezember, international. Musiker:innen aus Peru, Kolumbien, Spanien, Mexiko und Argentinien sorgen für eine Fusion aus jamaikanischem Reggae mit traditionellen und modernen lateinamerikanischen Klängen. Beginn 20 Uhr, Eintritt frei.

Die Gruppe „Luna de Paita“ um die Frankfurter Peruanerin Yuri Pumahualca tritt am 10. Dezember im Agora in Darmstadt auf.
Die Gruppe „Luna de Paita“ um die Frankfurter Peruanerin Yuri Pumahualca tritt am 10. Dezember im Agora in Darmstadt auf. © privat

Advent in Bickenbach: Nach drei Jahren Pause findet am Sonntag, 11. Dezember, wieder der Bickenbacher Adventsmarkt statt, der abseits von Kommerz und Handel ausschließlich von Vereinen und der Gemeinde organisiert und durchgeführt wird. Der Markt wird um 16 Uhr im Bickenbacher Jagdschloss eröffnet.

Auch interessant

Kommentare