1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Wohin am Wochenende? Events in und um Darmstadt

Erstellt:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Cristof Yvoré, ohne Titel, 2009, Öl auf Leinwand.
Cristof Yvoré, ohne Titel, 2009, Öl auf Leinwand. © Sammlung Sander

Malerei und Theater sind in den nächsten Tagen vom 11. bis 13. November in Darmstadt angesagt. Eine Auswahl.

Energiesparen: Wenn nicht jetzt, wann dann? Das ist das Motto der Tage der offenen Tür in Passivhäusern rund um den Globus. In Darmstadt wird die Aktion zum 19. Mal vom Passivhaus Institut von Freitag, 11., bis Sonntag, 13. November, veranstaltet. Unter https://passivehouse-database.org sind sämtliche zugänglichen Passivhäuser sowie Online-Touren zu finden. Hausbesitzer:innen berichten von ihren Erfahrungen.

Ausstellung: Das Kunstforum der TU Darmstadt widmet ab Samstag, 12. November, dem französischen Maler Cristof Yvoré die Einzelausstellung „Cristof Yvoré STILL LIFE“. Zu sehen sind seine Gemälde bis 26. März 2023 im alten Hauptgebäude, Hochschulstraße 1 in Darmstadt. Es finden zahlreiche Führungen statt. Unter anderem bietet Julia Reichelt, Leiterin des Kunstforums, am 15. November um 12 Uhr eine Kurzführung in der Mittagspause an. Das gesamte Programm: tu-darmstadt.de/kunstforum/

Kunstmarkt: Das Künstlerhaus Ziegelhütte lädt zum traditionellen Markt „Kunst – Klamotten – Klunker“ für Samstag und Sonntag, 12./13. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr ein. Auf drei Etagen des Künstlerhauses in der Kranichsteiner Straße 110 in Darmstadt gibt es Schönes, Wertvolles und Originelles, gefertigt aus Porzellan, Silber, Seide und Holz.

Theater: Die Neue Bühne Darmstadt zeigt die Komödie nach Wilhelm Hauff „Das Wirtshaus im Spessart“. Vorstellungen im November sind immer Freitag und Samstag, Beginn 20 Uhr in der Frankfurter Landstraße 195. Karten gibt es unter Telefon 06151 / 422 205, per E-Mail an karten@neue-buehne.de oder unter www.neue-buehne.de

Theater in der Krone: Luise Büchner war nicht nur Georg Büchners kleine Schwester, sondern eine bedeutende Darmstädter Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts und feministische Vordenkerin der ersten Stunde. Im Auftrag des Staatstheaters hat Komponistin Elena Postumi gemeinsam mit Regisseurin Lara Yilmaz das Musiktheater „Becoming Luise Büchner“ entwickelt. Es feiert am Sonntag, 13. November, Uraufführung auf der Bühne der Goldenen Krone Darmstadt. Tickets für 14 Euro sind über alle Vorverkaufskanäle des Staatstheaters erhältlich. Die Premiere ist bereits ausverkauft, nächste Vorstellungen sind am 23., 27. und am 30. November.

Kinder forschen: Im Bioversum findet am Sonntag, 13. November, von 14 bis 15 Uhr und von 15.30 bis 16.30 Uhr ein Besucherlabor für Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren statt. Motto: „Schau genau hin: Der Wald und seine Bäume“. Kosten: 8 Euro inklusive Museumseintritt und Material. Treffpunkt: Kasse Bioversum Jagdschloss Kranichstein, Kranichsteiner Straße 253 in Darmstadt. cka

Die Neue Bühne zeigt das Wirtshaus im Spessart.
Die Neue Bühne zeigt das Wirtshaus im Spessart. © Neue Bühne

Auch interessant

Kommentare