1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

B 26 wieder eine Baustelle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Fahrbahn der Bundesstraße 26 wird von heute an in Richtung Darmstadt zwischen den Anschlussstellen Dieburg Mitte/Groß-Umstadt und Roßdorf Ost/Reinheim erneuert.

Darmstadt-Dieburg. Nachdem im vergangenen Jahr auf der B 26 die Fahrspuren zwischen Roßdorf und Dieburg in Richtung Aschaffenburg saniert wurden, beginnen am Dienstag, 25. Mai, die Arbeiten auf der anderen Seite der vierspurigen Verkehrsader im Kreis Darmstadt-Dieburg. Die Spuren Richtung Darmstadt zwischen den Anschlussstellen Dieburg Mitte/Groß-Umstadt und Roßdorf Ost/Reinheim werden bis Ende November erneuert. Grund sind laut Mitteilung des Amts für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Darmstadt Alterserscheinungen. Die Betonplatten sind gerissen, teilweise Kanten und Ecken abgebrochen.

Für die Sanierung wird eine Spur auf die Gegenfahrbahn verlegt. Zu Beginn werden die Schutzplanken im Mittelstreifen ausgebaut und der Entwässerungskanal in Teilabschnitten erneuert. Danach wird in mehreren Schichten Asphalt auf die Betonfahrbahn aufgebracht.

In der zweiten Bauphase ab Mitte August müssen nacheinander die Anschlussstellen Darmstadt - Dieburg Mitte/Groß-Umstadt, Dieburg West/Groß-Zimmern, Gundernhausen, Roßdorf Ost/Reinheim - für jeweils etwa eine Woche voll gesperrt werden. Die Gesamtkosten liegen bei rund 5,5 Millionen Euro. Sie werden vom Bund getragen. (bach)

Auch interessant

Kommentare