+

Darmstadt

Warm und geborgen

  • schließen

Das Perinatalzentrum am Klinikum Darmstadt verfügt nach einer Spende über ein drittes Wärmebett.

Wenn Neugeborene zu früh auf die Welt kommen, dann sind die ganz Kleinen am besten in einem Wärmebett aufgehoben. Darin können sie warm gebettet transportiert und umsorgt werden. Der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder hat mit einer Spende in Höhe von 15 000 Euro eine Neugeborenen-Transporteinheit für das Perinatalzentrum am Klinikum Darmstadt finanziert. Damit hat die Station nun drei solcher Betten. laf/Bild: Andreas Kelm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare