1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Volksbank Darmstadt-Südhessen wächst weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Joachim

Kommentare

Die Hauptstelle der Volksbank Darmstadt-Südhessen befindet sich in einem Gebäudekomplex an der Hügelstraße am Ausgang des Citytunnels.
Die Hauptstelle der Volksbank Darmstadt-Südhessen befindet sich in einem Gebäudekomplex an der Hügelstraße am Ausgang des Citytunnels. © Jens Joachim

Die Darmstädter Volksbank steigert erneut ihre Bilanzsumme. Das Wertpapiergeschäft des Instituts floriert. Mit der Sparkasse Darmstadt wird eine vierte Kooperationsfiliale eröffnet. Und von Sommer an soll eine „Filiale auf Rädern“ in der Region unterwegs sein.

Das Wachstum der Volksbank-Südhessen hat sich auch im zweiten Pandemiejahr fortgesetzt. Die beiden Vorstandssprecher Michael Mahr und Matthias Martiné äußerten sich am Donnerstag „zufrieden“ mit der vorläufigen Bilanz für das Geschäftsjahr 2021. Die Bilanzsumme konnte um 191 Millionen Euro auf 5,2 Milliarden Euro gesteigert werden. 2020 hatte die Bank erstmals die Fünf-Milliarden-Marke übertroffen.

Der Jahresüberschuss konnte gegenüber dem Vorjahresergebnis um 800.000 Euro auf 37,7 Millionen Euro verbessert werden. Die Bank plant, ihren Anteilseigner:innen eine Dividende von zwei Prozent auszuschütten. Zugleich sollen das Eigenkapital und die Risikotragfähigkeit mit einem zweistelligen Millionenbetrag gestärkt werden.

Volksbank Darmstadt-Südhessen: Florierendes Wertpapiergeschäft

Besonders erfreulich hat sich laut Mahr und Martiné im vorigen Jahr das Wertpapiergeschäft entwickelt. Das Kundengeschäftsvolumen wurde um 679 Millionen Euro oder sechs Prozent auf 11,8 Milliarden Euro gesteigert. Mit diesen Vertriebserfolgen, einer hohen Kostendisziplin und einem erneut positiven Bewertungsergebnis habe die Bank „dem seit Jahren anhaltenden Negativtrend beim Zinsüberschuss wirkungsvoll begegnen können“.

Hinweisschild am historischen Eingang der Darmstädter Volksbank im Gebäudekomplex an der Hügelstraße.
Hinweisschild am historischen Eingang der Darmstädter Volksbank im Gebäudekomplex an der Hügelstraße. © Jens Joachim

In den vergangenen Wochen hat auch die Omikron-Variante des Coronavirus die Bank vor besondere Herausforderungen gestellt. Etwa 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten sich zuletzt mit dem Virus infiziert oder befanden sich in Quarantäne. Kürzlich habe krankheitsbedingt für zwei Tage auch eine Filiale geschlossen werden müssen, berichtete Mahr.

Volksbank Darmstadt-Südhessen mit weniger Personal

Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für die Volksbank Darmstadt-Südhessen tätig sind, hat sich im vorigen Jahr von 707 auf 675 verringert.

Laut Mahr und Martiné verzeichnen die Mitarbeiter:innen eine „anhaltend rege Nachfrage nach Immobilienfinanzierungen“. Wie schon in den vergangenen Jahren hätten etliche Kundinnen und Kunden in der Region das niedrige Zinsniveau genutzt, um Immobilien zu erwerben. Die Bank habe im Jahr 2021 sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen gut 800 Millionen neue Kredite zur Verfügung gestellt.

Volksbank und Sparkasse Darmstadt eröffnen vierte Kooperationsfiliale in Erzhausen

Bei den Kundeneinlagen ist die Bank um 115 Millionen Euro auf 4,15 Milliarden Euro gewachsen. Befördert worden sei der erneute Einlagenzuwachs von der anhaltenden Konsumzurückhaltung aufgrund der Pandemie-Einschränkungen. Als „besonders erfreulich“ bezeichnete es Martiné, dass Kundinnen und Kunden im vorigen Jahr mehr als 150 Millionen Euro in Wertpapieren angelegt hätten.

Mahr und Martiné kündigten zudem an, dass am kommenden Donnerstag in Erzhausen eine vierte Kooperationsfiliale mit der Sparkasse Darmstadt eröffnet werden soll. Von Sommer an soll zudem eine „Volksbank-Filiale auf Rädern“ in der Region unterwegs sein. Das gut acht Meter lange Fahrzeug werde mit einem Geldausgabeautomaten und Kontoauszugsdrucker sowie einem Beratungsplatz mit barrierefreiem Zugang ausgestattet. Angefahren werden sollen künftig etwa 20 bis 25 Standorte, an denen die Bank den persönlichen Service vor Ort eingestellt hat.

Auch interessant

Kommentare