1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Vermisste Seniorin tot aufgefunden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hanning Voigts

Kommentare

Seit vergangenen Freitag wurde eine leicht demente 85-Jährige aus Darmstadt vermisst. Jetzt wurde sie tot auf einer Baustelle am Klinikums Darmstadt gefunden.

Eine 85-jährige Frau, die seit einer Woche als vermisst gilt, ist tot auf einer Baustelle am Klinikum Darmstadt aufgefunden worden. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen der Frankfurter Rundschau bestätigte, war die leicht demente Frau in dem Krankenhaus in Behandlung gewesen und hatte das Gebäude am Freitag voriger Woche gegen 18 Uhr verlassen. Als sie nicht zu Hause aufgetaucht war, wurde sie als vermisst gemeldet. Die Polizei hatte das gesamte Wochenende über mit Suchtrupps, Spürhunden und einem Hubschrauber nach der 85-Jährigen gesucht – ohne Erfolg.

Wie die Polizei weiter mitteilte, hatten Zeugen die Leiche der Frau dann am Donnerstagmittag in einem Keller auf der Baustelle im Bereich des Klinikums gefunden. Es gebe derzeit keinerlei Hinweise auf ein Tötungsdelikt, sagte der Polizeisprecher. Dennoch werde in dem Fall weiter ermittelt.

Das Klinikum Darmstadt teilte am Freitag mit, die Frau sei während ihrer Behandlung in der Notaufnahme „voll orientiert“ gewesen. Da sie sich lediglich über die lange Wartezeit beklagt habe, habe es keinen Anlass gegeben, „von einer Selbstgefährdung auszugehen und somit die Polizei einzuschalten“. Die Baustelle sei ordnungsgemäß gesichert gewesen, alle Ein- und Ausfahrten würden überwacht. Sowie die Frau vermisst worden war, habe man mit der Polizei kooperiert.

Auch interessant

Kommentare