1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Verdächtiger in Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ermittlungen nach Tod eines 50-Jährigen

Die Ermittlungen um den Tod eines 50 Jahre alten Mannes haben bereits am Dienstagabend zu Festnahmen geführt. Der wohnsitzlose Belgier war am selben Tag gegen acht Uhr auf einem Fußweg nahe der Rüsselsheimer Kläranlage und der Bundesstraße 43 von einer Spaziergängerin gefunden worden.

Obduktion und Ermittlungen der Rüsselsheimer Kripo führten noch am gleichen Tag zu dem Ergebnis, dass das Opfer gewaltsam ums Leben gekommen war. Am Abend wurden ein 45-jähriger Mann sowie eine 36-jährige Frau aus dem Obdachlosen-Milieu in Mainz-Kastel festgenommen. Der dringende Tatverdacht ließ sich allerdings im Fall der 36-Jährigen nicht aufrechterhalten. Die Frau wurde gestern aus der Haft entlassen, der tatverdächtige Mann einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Nach ersten Erkenntnissen war es zwischen dem Belgier und dem Tatverdächtigen wohl zu einem Streit gekommen, der tödlich endete. Das Opfer war im nahen Obdachlosenheim seit etwa einem Jahr bekannt. (ers.)

Auch interessant

Kommentare