1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Vandalismus macht in Darmstadt neue Brücken nötig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annette Schlegl

Kommentare

Die Schäden an der Brücke am Hainweg in Darmstadt-Eberstadt sind groß.
Die Schäden an der Brücke am Hainweg in Darmstadt-Eberstadt sind groß. © Mobilitätsamt Darmstadt

Vandalen haben in Darmstadt Holzbrücken über die Modau erheblich beschädigt. Die Stadt muss nun Neubauten beauftragen.

Zwei Holzbrücken über die Modau in Darmstadt-Eberstadt brauchen neue Brückenüberbauten. Der Grund ist Vandalismus. Die Schäden seien so massiv, dass eine Instandsetzung nicht wirtschaftlich wäre, sagt Stadtrat Michael Kolmer (Grüne).

Geländer an den Holzbrücken in Darmstadt-Eberstadt abgebrochen

Unbekannte hatten an der Holzbrücke im Bereich Hirtengrundhalle/Hainweg das Geländer an beiden Seiten abgebrochen und auch die Holzbrücke nahe dem Bauerngarten erheblich beschädigt. Beide Brücken werden nun für die weitere Nutzung gesperrt, da die ausreichende Tragfähigkeit nicht mehr gewährleistet werden kann. Das hat zumindest der Sachverständige für Holzbau festgestellt, den das Mobilitätsamt beauftragt hatte. An beiden Brücken müssen die Überbauten aus Holz durch neue ersetzt werden.

Der Auftrag für die erforderlichen Ingenieurbauleistungen wurde laut Kolmer vor kurzem erteilt. Beauftragt wurde ein Ingenieurbüro, das Mitglied in der Qualitätsgemeinschaft Holzbrückenbau e. V. ist. Die Kosten der Planungsleistungen für die beiden Brücken belaufen sich auf 11 000 beziehungsweise 14 000 Euro. Die Kosten für den Neubau werden nun ermittelt.

Im Zeit- und Kostenplan liegt der Neubau der Fuß- und Radwegbrücke über Modau und Mühlgraben an der Blumenstraße. Die Fertigstellung sei für Ende Oktober avisiert, heißt es aus dem Rathaus. ann

Auch interessant

Kommentare