trautesheim2_080820
+
Ein Bild der Ausstellung.

Darmstadt

„Trautes Heim“: Fotografie-Ausstellung der TU

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Mit der Ausstellung „Trautes Heim“ beteiligt sich das Kunstforum der Technischen Universität Darmstadt an den 11. Darmstädter Tagen der Fotografie.

Mit der Ausstellung „Trautes Heim“ beteiligt sich das Kunstforum der Technischen Universität (TU) Darmstadt an den 11. Darmstädter Tagen der Fotografie. Laut einer Mitteilung der Universität werden an mehreren Orten insgesamt 90 fotografische Arbeiten von internationalen Kunstschaffenden präsentiert. Passend zu dem Schwerpunkt „Skurrile Fluchten – Humor in der Fotografie“ beschäftigen sich die Arbeiten auf humorvolle Weise mit dem eigenen Zuhause.

„Aktueller denn je geht es um existentielle Fragen wie: Wer bin ich? Wie will ich leben?“, heißt es in der Ankündigung.

Trautes Heim, Glück allein?

Zu sehen sind unter anderem Arbeiten von Erwin Wurm (Österreich), Ren Hang (China) sowie von den „Pionieren der inszenierten Fotografie“, Anna und Bernhard Blume.

Die Ausstellung ist vom 12. September bis 15. November zu sehen; Vernissage ist am Samstag, 12. September, 18 Uhr, auf dem Friedensplatz. Ursprünglich sollten die „Tage der Fotografie“ bereits im April und Mai stattfinden.

Wegen Corona werden die Veranstaltungen über den Herbst und auf mehrere Ausstellungsorte verteilt. Insgesamt 45 Fotografinnen und Fotografen sind beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare