1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Tödliche Schüsse auf Ex-Frau - Haftstrafe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Justitia ist wachsam (Symbolfoto).
Justitia ist wachsam (Symbolfoto). © imago

Im Streit um Unterhaltszahlungen hatte ein 61-Jähriger in Griesheim seine Frau erschossen. Jetzt wurde er zu 13 Jahren Haft verurteilt.

Wegen Mordes an seiner Ex-Frau hat das Landgericht Darmstadt am Mittwoch einen 61-Jährigen zu 13 Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte zugegeben, aus Verärgerung über Unterhaltszahlungen im Juni 2016 in Griesheim mit einem Revolver mehrere Schüsse auf sie abgefeuert zu haben. Die Frau wurde drei Mal im Oberkörper und einmal an der Hand getroffen. Sie verblutete.

Der Mann hatte von Geldstreitigkeiten berichtet. Nach der Trennung habe seine Ex-Frau ursprünglich erlassene Rückzahlungen ihrer inzwischen gestorbenen Eltern als Erbin wieder hervorgeholt. Er selbst habe Schulden gehabt, die Frau auf die Zahlungen aber bestanden, obwohl es ihr finanziell deutlich besser gegangen sei . (dpa)

Auch interessant

Kommentare