Darmstadt

Textwerkstatt feiert Jubiläum

  • schließen

Die Darmstädter Lesebühne veranstaltet zum Geburtstag ein kostenfreies Sonderprogramm: Jeweils am ersten Mittwoch des Monats werden bunte literarische Events angeboten.

Weil die Textwerkstatt in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, lädt die Lesebühne zum kostenfreien Programm „Schnittstellen der Literatur“ ein. Auftakt ist am 7. Februar, 19.30 Uhr, mit einer Premiere: Vorgestellt wird die neue Anthologie der Textwerkstatt „Das Eigene im Anderen. Istanbul“.

Am 7. März lesen die Preisträger des Wettbewerbes zur Buchmesse im Ried: David Emling, Pit Metz, Andreas Roß, Claudia Schmid, Charlotte Hofmann und Martina Wyreter. Um Psychoanalyse und poetischen Text geht es am 4. April. Zu Gast ist der Schweizer Psychoanalytiker Peter Widmer.

Musik und musikalisches System heißt es am 2. Mai, wenn Bernd Leukert erklärt, was akusmatische Musik ist. Am letzten Termin, 6. Juni, geht es dann um Dichtung und Übersetzung in China. Zu Gast sind der chinesische Literat Wang Jiaxin und der Sinologe Wolfgang Kubin. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare