1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Straßen in gutem Zustand

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lara Feder

Kommentare

Die Stadt hat Mängel der Haupt- und Nebenstraßen ermitteln lassen und sieht eine Verbesserung im Vergleich zu 2011, als die letzte Untersuchung stattfand.

Der Zustand der Darmstädter Hauptstraßen sei besser geworden, so der Tenor einer Pressemitteilung des Magistrats. Hintergrund ist, dass die Stadt für das Jahr 2016 wieder den Zustand der städtischen Hauptverkehrs- und Nebenstraßen ermitteln ließ.

Eingeteilt in fünf Zustandsklassen, wobei Klasse 1 für die beste, Klasse 5 für die schlechteste Einstufung steht, sei bei Betrachtung des Gesamtnetzes eine Verbesserung gegenüber den vorhergehenden Messkampagnen aus den Jahren 2006 und 2011 zu erkennen. Entscheidend für die Einteilung der Straßen in die jeweilige Klasse sind insbesondere die Ebenheit, etwa Spurrinnen, und Substanzmängel wie Netzrisse, Flickstellen oder Oberflächenschäden.

Verkehrsdezernentin Barbara Boczek (Grüne) erläutert die weiteren Ergebnisse: „Für das Hauptstraßennetz zeigt sich insbesondere in der Zustandsklasse 5 (stark sanierungsbedürftige Straßen) eine sehr deutliche Verbesserung gegenüber den Jahren 2006 und 2011. Zudem erhöht sich der Anteil in den guten bis mittelmäßigen Zustandsklassen, insbesondere in der Zustandsklasse 3.“

Für Boczek ist dies ein Resultat der in den vergangenen Jahren durchgeführten Sanierungen und der zusätzlich zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel. laf

Auch interessant

Kommentare