+
Auspuff

Luftverschmutzung

Staus in der City in Darmstadt

  • schließen

Die Arbeiten für die Umsetzung des Luftreinhalteplans und des damit verbundenen Dieselfahrverbots starten.

Für die Umsetzung des Luftreinhalteplans und des damit verbundenen Dieselfahrverbots in Darmstadts werden ab Dienstag, 26. April, die Asphaltdecke und die Fahrbahnmarkierungen in der Hügelstraße zwischen östlicher Ausfahrt des City-Tunnels und Kirchstraße erneuert. Wie die Stadt mitteilte, könne es deswegen zu Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt kommen.

Die Arbeiten müssten bis Ende Mai ausgeführt werden, damit der Vergleich zwischen Land und Deutscher Umwelthilfe eingehalten werden könne. Während der Arbeiten wird laut Stadt „ein neues, spezielles Oberflächenmaterial verlegt, welches den Abbau von Stickoxiden ermöglicht“. Dieses wirke als Photokatalysator und wandle in Verbindung mit Sonnenlicht Stickoxide in unschädliche Nitrate um.

Darmstadt ist bundesweit eine der am stärksten mit Stickoxiden belasteten Städte. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig erklärte im Februar Fahrverbote älterer Diesel bis Euro 5 für zulässig. Diese treten am 1. Juni in Kraft und betreffen die östliche Hügelstraße und die Heinrichstraße zwischen Heidelberger Straße und Karlstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare