1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Stau-Chaos mit Ansage

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stau auf der A 5. (Symbolbild)
Stau auf der A 5. (Symbolbild) © dpa

B?42 und A?5 sind gleichzeitig gesperrt. Dass das zu Staus und viel schlechter Pendlerlaune rund um Darmstadt führt, ist klar.

Seit gestern ist die Bundesstraße?42 zwischen Darmstadt und Weiterstadt unter dem Bahnübergang voll gesperrt. Das hatte Hessen Mobil angekündigt.

Ebenfalls gestern hat allerdings auch eine neue Bauphase der Brückenerneuerung am Darmstädter Kreuz begonnen: Die Abfahrt von der Autobahn?5 aus Süden in Richtung Darmstadt-Innenstadt wurde gesperrt. Beides zusammen funktioniert offenbar überhaupt nicht. Zahlreiche verärgerte Pendler standen auf dem Weg zur Arbeit im Stau. Denn viele, die in Richtung Darmstädter Innenstadt wollten, fuhren an der gesperrten Ausfahrt vorbei und auf der A?5 weiter Richtung Weiterstadt. Dort fuhren sie ab und landeten an der gesperrten B?42, wo sich ohnehin schon Staus gebildet hatten. Hessen Mobil hatte die Sperrung an der A?5 der Presse erst am 15. Oktober mitgeteilt – dem ersten Tag der Sperrung.

Die Polizei in Darmstadt teilte mit, sie habe „erhebliche Behinderungen“ verzeichnet, speziell an der B?42. Auch die Umleitungen seien überlastet gewesen. Bei Hessen Mobil hofft man auf die Flexibilität der Autofahrer. „Ab Dienstag wird es hoffentlich entspannter. Aber wenn das so bleibt, muss man es überdenken“, sagte Pressesprecher Jochen Vogel. (ers.)

Auch interessant

Kommentare