Digital-Ambassador-Ausgabe1
+
Gemeinschaftsprojekt von Schülerinnen der Erich-Kästner-Schule aus Darmstadt und Jugendlichen aus San Antonio.

Darmstadt

Digitalprojekt mit San Antonio

  • Claudia Kabel
    vonClaudia Kabel
    schließen

„Digitale Botschafter“ nennt sich ein Projekt von Jugendlichen aus Darmstadt und der Schwesterstadt San Antonio in Texas. Auch Videos sind künftig geplant.

Eigentlich wäre dieses Jahr ein Besuch von Darmstädter Schülerinnen und Schülern bei ihren Altersgenossen:innen in der texanischen Schwesterstadt San Antonio geplant gewesen. Doch dieser fiel coronabedingt aus.

Deswegen haben sich insgesamt 22 Jugendliche aus beiden Ländern zusammen getan und ein gemeinsames Zeitungsprojekt auf die Beine gestellt. Dieses wurde am Montag in Darmstadt in einer virtuellen Pressekonferenz vorgestellt. Unter Leitung von Marion Torres von der amerikanischen Organisation Summer of Service und Christian Mayer vom Bildungswerk er hessischen Wirtschaft erarbeiteten Schüler:inn der Darmstädter Erich-Kästner-Schule gemeinsam mit Jugendlichen aus San Antonio im Alter zwischen 11 und 15 Jahren Beiträge etwa zu den verschiedenen Schulsystemen beider Länder, der Burg Frankenstein oder deutschen und amerikanischen Sportarten. Auch die Herausgabe von Videos und Newslettern sei geplant, hieß es.

Der Austausch mit dem „weltoffenen und interkulturellen“ San Antonio stelle einen besonderen Reiz dar, sagte Sozialdezernentin Barbara Akdeniz (Grüne). Die Zeitung beschäftige sich mit Themen, die junge Menschen interessierten. cka

Das 67 Seiten starke Magazin „Digitale Botschafter DS-SA“ ist unter digi-amb.publishing.one abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare