1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Stadt lehnt geplante Masten ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heag-Mobilo will neue Oberleitungen in der Rheinstraße installieren. Die Stadt hält nichts von diesen Plänen.

"Darmstadt lehnt das ab.“ Mit diesen Worten hat Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) zu den Plänen von Heag-Mobilo Stellung bezogen, in der Rheinstraße eine neue Oberleitung als sogenannte Hochkette mit massiven Masten zu installieren.

„Die Stadt ist hier zwar nicht der Verfahrensträger“, sagte Partsch, „denn das Planfeststellungsverfahren wird beim Regierungspräsidium geführt. Wir werden dort aber unsere ablehnende Haltung deutlich machen.“

Die Stadt stehe hinter der Absicht, den öffentlichen Nahverkehr leistungsfähiger zu machen. „Doch man muss das in der Gesamtbetrachtung sehen. Erstens, was den Einfluss dieser Planung auf die anderen Verkehrsbeteiligten betrifft, insbesondere Radfahrer und Fußgänger. Zum anderen ist die Rheinstraße die zentrale Achse des Sanierungsgebiets Mollerstadt, das städtebaulich aufgewertet werden soll. Dem muss die Heag-Planung Rechnung tragen.“ Massive Masten werde es nicht geben – hier seien andere technische Lösungen gefragt.

Am Mittwoch, 4. März, werde sich deshalb auch der Magistrat in seiner Sitzung mit dem Thema befassen. (ers)

Auch interessant

Kommentare