1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

370 Sportler geehrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Der Sonderpreis der Stadt geht an das Tanz-Ehepaar Lindner. Zudem erhalten zehn Personen die Sportplakette.

Mit einem Rekord endete die diesjährige Sportlerehrung der Stadt Darmstadt. 370 Menschen wurden ausgezeichnet – so viele wie noch nie. Darunter befanden sich 240 hessische Meister, 58 süddeutsche Meister, 13 deutsche Meister, 43 Teilnehmer an Europameisterschaften und 16 Teilnehmer an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

Der Sportpreis der Stadt ging in diesem Jahr an das Ehepaar Beate und Michael Lindner. Sie sind sechsfache Weltmeister und achtfache Deutsche Meister im Tanzsport auf der Seniorenebene. Die Entscheidung der Jury hierzu erfolgte einstimmig. In dieser saßen unter anderem Hans-Werner Erb, Vorsitzender der Darmstädter Sportstiftung, die Vorsteherin der Stadtverordnetenversammlung Birgit Pörner und Sportdezernent Rafael Reißer.

Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) sieht das Ehepaar als „eine Art Botschafter und Aushängeschild für den Darmstädter Tanzsport und Vorbilder für den Nachwuchs“.

Bei der Veranstaltung wurde auch die Sportplakette der Stadt an Personen verliehen, die sich in Darmstadt um den Sport besonders verdient gemacht haben und seit über einem Jahrzehnt ehrenamtlich in einem Verein tätig sind.

In diesem Jahr ging die Plakette an das Ehepaar Vogel und Waltraud Becker (SKV Rot-Weiß Darmstadt), das Ehepaar Feuerbach von der TG Bessungen, Irene Lutz, Karsten Gasteier und Gerlinde Hoffmann (SG Eiche Darmstadt), Hartmut Brauer (Seniorensportclub Darmstadt) und Gudrun Schröder, TG 1875 Darmstadt.

Auch interessant

Kommentare