1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Mit den Sorgen nicht allein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wenn die Kinder in die Pubertät kommen, beginnt für viele Eltern eine stressige Zeit. Pro Familia bietet einen Kurs an, der sich mit diesen Problemen beschäftigt.

Darmstadt. Wenn die Kinder in die Pubertät kommen, beginnt für viele Eltern eine stressige Zeit. Pro Familia bietet einen Kurs an, der sich mit diesen Problemen beschäftigt. Pubertät soll hier als Aufbruch und Umbruch verstanden werden, nicht als Zusammenbruch. Mit einem Kind in der Pubertät ändert sich das gesamte System Familie. "Jugendliche wollen Neues wagen, auch mal ein Risiko eingehen", sagt Familientherapeutin Hilde Gaus. "Und das macht den Eltern natürlich Sorgen."

Ausbrechen, sich ausprobieren gehört allerdings zum Erwachsenwerden dazu. Und diese Chance müssen Eltern ihren Kindern geben, auch wenn es schwer fällt.

Andererseits brauchen die Kinder nach wie vor Grenzen. Eltern böten aber aufgrund der eigenen jugendlichen Art heute immer weniger Reibungsflächen und immer weniger Spielraum zum Anderssein. Der Kurs soll den Eltern zeigen, dass sie nicht alleine sind mit ihren Sorgen und Nöten "Wir geben keine Tipps, sondern fördern das Finden eines eigenen Wegs", sagt Hilde Gaus. (rwb) Der Kurs beginnt am Donnerstag, 18. Februar, um 18 Uhr und geht über acht Termine. Anmeldung unter Telefon 06151/429420.

Auch interessant

Kommentare