1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Sonne säubert Wasser

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Drei Ingenieure reisen nach Tansania, um ein Hilfsprojekt zu starten. Ihre Anlage soll reines Trinkwasser liefern.

Sauberes Wasser dank Sonnenkraft – an dieser Vision arbeitet die Darmstädter Gruppe der „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“ seit nunmehr sechs Jahren. Heute reisen drei Mitglieder der Initiative an den Fuß des Kilimandscharos in Tansania, um dort mit den Vorbereitungen zum Bau einer solaren Wasserdesinfektionsanlage – kurz „SoWaDi“ – zu beginnen.

Die Anlage soll kostengünstig den Zugang sichern zu „biologisch reinem Wasser“, wie es die Ingenieure formulieren. Zum Einsatz von Elisabeth Schulz, Tim Müller und Ludwig Waffenschmidt gehört auch die Kooperation mit der tansanischen Berufsschule „Malage Vocational Training Center“. Diese beteiligt sich am Praxistest der Anlage und an der geplanten Veröffentlichung der Bauanleitung. Nach Abschluss der Projektphase soll die Anleitung auf der Homepage www.sowadi.de in Deutsch und Englisch publiziert werden. boh

Auch interessant

Kommentare