1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Sonderfahrten zum Stadion

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Service der Heag-Mobilo für alle Fußballfans: Im Schienenersatzverkehr zwischen Griesheim und Darmstadt werden am Montag, 27. Oktober, ab 16.15 Uhr im 15-Minuten-Takt zusätzlich Shuttlebusse fahren.

Zum Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den 1. FC Nürnberg am Montag, 27. Oktober, setzt Heag-Mobilo zusätzliche Straßenbahnen zum Merck-Stadion am Böllenfalltor ein.

Im Schienenersatzverkehr zwischen Griesheim und Darmstadt werden ab 16.15 Uhr im 15-Minuten-Takt zusätzlich Shuttlebusse fahren. Ab 16.58 Uhr verkehrt die Straßenbahnlinie 9 zwischen Hauptbahnhof, Luisenplatz und Böllenfalltor alle 7,5 Minuten.

Für Fans, die aus südlicher Richtung anreisen, gibt es ab der Haltestelle „Frankenstein“ drei Sonderzüge zum Böllenfalltor. Abfahrt in Eberstadt ist um 18.30 Uhr, 18.45 Uhr und 19 Uhr. Nach Spielende bringen zusätzliche Straßenbahnen die Fans direkt vom Stadion nach Eberstadt, Arheilgen und Kranichstein. (ers)

Auch interessant

Kommentare