1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Schon jetzt wird gebucht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schon jetzt gibt es viele Anfragen bei den Hotels zum Hessentag am 9. Juni 2017. Nicht nur die großen Hotels profitieren vom Hessentagseffekt. Auch die Rüsselsheimer Pensionen registrieren mehr Anfragen als sonst.

Der Hessentag in Rüsselsheim startet am 9. Juni 2017. Für Gäste wird es jetzt schon langsam schwierig, eine Übernachtungsmöglichkeit in der Stadt zu finden. „Wir haben bereits jetzt sehr viele Anfragen“, sagt Roxanne Kley, Direktorin des Vier-Sterne-Hotels Best Western Amedia in der Karlsbader Straße. Zumeist seien es Anfragen von Privatpersonen, die kürzere Zeiträume buchen möchten. „Die Chancen stehen ganz gut, dass wir in den kommenden Monaten ausgebucht sein werden“, sagt Kley. Insgesamt 71 Zimmer kann sie vermieten.

Auch das Drei-Sterne-Hotel Bauschheimer Hof bekommt bereits ein Jahr vor dem Hessentag viele Anfragen. „Einige haben auch schon gebucht“, sagt Ralf Hillmann. Ein bisschen Luft sei zwar noch, aber man rechne mit einem vollen Hotel im Juni 2017. Auch wenn die Preise deutlich anziehen: Das Einzelzimmer kostet dann statt 69,90 Euro 99,90 Euro – etwa 40 Prozent mehr. „Dass wir ausgebucht sind, ist allerdings hessentagsunabhängig“, sagt Hillmann. Der einzige Unterschied seien die vielen Frühbucheranfragen.

Nicht nur die großen Hotels profitieren vom Hessentagseffekt. Auch die Rüsselsheimer Pensionen registrieren mehr Anfragen als sonst. „Kaum war bekannt, dass der Hessentag in Rüsselsheim stattfindet, hätte ich meine neun Zimmer vermieten können“, berichtet Veronika Philipp von der Pension Philipp.

Da ihre Stammkunden aber vor allem aus der Arbeitswelt stammen und für Projekte eher kurzfristiger buchen, hat Philipp noch nicht alle Zimmer vergeben. „Das bin ich meinen Stammkunden schuldig“, sagt die Inhaberin. (eda)

Auch interessant

Kommentare