Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Darmstadt

Schaurig schönes Halloweenkonzert in Darmstadt

Pianist aus Berlin interpretiert den Stummfilm-Klassiker „Nosferatu“ am Donnerstag.

Das 24. Dotter-Konzert „Nosferatu meets Frankenstein“ mit dem Berliner Stummfilmpianisten und Komponisten Stephan Graf von Bothmer am Klavier beginnt am 31. Oktober um 19.30 Uhr im Ernst-Ludwig-Saal, Schwanenstraße 42, in Darmstadt. Von Bothmer interpretiere Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilm-Klassiker „Nosferatu – eine Sinfonie des Grauens“ von 1922 schaurig und ergreifend schön, heißt es in der Ankündigung. Wer zum Stummfilmkonzert an Halloween in schauriger Garderobe erscheint, erhält ein Getränk kostenfrei. Eine kostenlose Einführung beginnt um 18.45 Uhr. Der Eintritt zum Konzert kostet zehn, ermäßigt acht Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare