Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+

Darmstadt

Roadopera in Darmstadt

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Ludger Vollmer bringt „Tschick“ nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf auf die Bühne.

Regisseurin Kirsten Uttendorf inszeniert die Roadopera „Tschick“ von Ludger Vollmer, die auf dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf basiert, für das Staatstheater Darmstadt. Die Premiere steigt am kommenden Freitag, 21. Februar, um 19.30 Uhr in Kleinen Haus. Im Zentrum der Geschichte stehen zwei Jungs und ein geknackter Lada. Restkarten für die Premiere am 21. Februar sowie weitere Aufführungen am 26. Februar, 1. April, 25. April, 24. Mai und 9. Juni gibt es ab sechs Euro auf www.staatstheater-darmstadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare