1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Riesenrad als Attraktion

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Frühjahrsmess auf dem Darmstädter Messplatz eröffnet am Freitag, 19. April. Erstmals steht Europas größtes transportables Riesenrad mit offenen und drehbaren Gondeln auf dem Messplatz.

Vom 19. April bis zum 1. Mai gibt es wieder die traditionelle Frühjahrsmess mit Dippe- und Gewürzmarkt auf dem Darmstädter Messplatz. Bürgermeister Rafael Reißer (CDU) eröffnet das Fest am Freitag, 19. April, um 17 Uhr am Riesenrad. In diesem Jahr haben sich 245 Beschicker um eine Zulassung beworben, davon konnten 90 Geschäfte berücksichtigt werden, teilt die Stadt mit.

Erstmals steht Europas größtes transportables Riesenrad mit offenen und drehbaren Gondeln auf dem Messplatz. Die Fahrgeschäfte Dschungeltrain und Break Dance bieten Fahrvergnügen mit Lichteffekten und drehenden Gondeln. Wellenflug, Skipper, Hollywood Star, Auto-Scooter, Riesen-Rutsche und ein 3D-Simulator vervollständigen das Angebot. Für die jüngsten Besucher gibt es Kettenkarussell, Reitbahn, Kinderflieger und Trampolin. Der Darmstädter Schaustellerverband lädt täglich Kinder zu kostenlosen Schminkaktionen ein.

Auf dem Dippe- und Gewürzmarkt bieten insgesamt 35 Verkaufsgeschäfte ihre Waren an. Das Angebot reicht von Töpfen und Pfannen, Bekleidung, Kurzwaren bis zu Ledertaschen, Keramik, Haushaltswaren und Gewürzen.

An beiden Dienstagen, 23. und 30. April, sind wieder Familientage: Fahr- und Eintrittspreise kosten nur die Hälfte. Die Frühjahrsmess endet am Mittwoch, 1. Mai, mit dem traditionellen großen Brillanthöhenfeuerwerk. (ers.)

Die Darmstädter Frühjahrsmess ist von Freitag, 19. April, bis Mittwoch, 1. Mai, täglich von 14 bis etwa 23 Uhr geöffnet. Die Imbissbetriebe öffnen bereits um 11.30 Uhr. Sonntags sowie am 1. Mai startet die Messe um 12 Uhr und endet um 22 Uhr. Der Messplatz ist mit den Straßenbahnlinien 4 und 5 erreichbar.

Auch interessant

Kommentare