Darmstadt

Reise zu den Drombuschs

  • schließen

Fans der bekannten TV-Serie treffen sich Ende August in Darmstadt, wo die Familiensaga spielte.

Heute sind solche Zahlen kaum noch vorstellbar: Bis zu 28 Millionen Zuschauer saßen von 1983 bis 1994 vor dem Fernsehern, wenn die in Darmstadt spielende Serie „Diese Drombuschs“ lief. Die Einschaltquote betrug damals mangels Konkurrenz mehr als 60 Prozent. Geschrieben wurde die Serie vom erfolgreichen Darmstädter Autor Robert Stromberger.

Noch immer hat dieses Stück TV-Geschichte seine Anhänger, die sich regelmäßig am Ort des Geschehens treffen, inzwischen zum dann zwölften Mal von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, im Hotel Maritim in der Rheinstraße 105. Dort wohnten während der Dreharbeiten sämtliche Schauspieler und die Mitglieder des Produktionsteams.

Die Fans reisen zu den jährlichen Drombuschs-Treffen aus ganz Deutschland und den benachbarten Ländern an, und auch Darsteller der Serie und Mitglieder des Produktionsteams kommen.

Ehrengast Hans-Peter Korff, der das Oberhaupt der Fernsehfamilie spielte, kommt mit Ehefrau Christiane Leuchtmann, die ebenfalls Schauspielerin ist. Beide wollen eine Lesung halten, berichtet der Veranstalter. Auch die Schauspieler Herbert Meurer und Gerd Andresen, SWR-Moderator, sowie Michael Werlin, unter dem Namen Michael Meyer Regisseur der 3. und 4. Staffel der Serie, werden bei dem Treffen erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare