DA-DI_BMW_Babenhausen_Stadl_1
+
Dominik Stadler wird neuer Bürgermeister von Babenhausen.

Rhein-Main

Bürgermeister-Wahlen in Hessen: Stadler löst in Babenhausen Knoke ab

  • Jens Joachim
    vonJens Joachim
    schließen

In Eppertshausen kann Bürgermeister Carsten Helfmann (CDU) seine vierte Amtszeit anreten. Und in der Gemeinde Schaafheim wird Daniel Rauschenberger (CDU) neuer Rathauschef.

Bei der Bürgermeisterwahl in Babenhausen ist Amtsinhaber Achim Knoke (SPD) nicht für eine zweite Amtszeit wiedergewählt worden. Neuer Rathauschef wird der 39-jährige Dominik Stadler (Bild). Den parteilosen Polizisten hatte auch die CDU Babenhausen unterstützt.

Während für Stadler 54,91 Prozent der Stimmen abgegeben wurden, kam Amtsinhaber Knoke nur auf 36,66 Prozent. Für den dritten Kandidaten, den parteilosen Unternehmer Arnd Krug, votierten 8,43 Prozent der Wählerinnen und Wähler. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,69 Prozent.

Eppertshausen: Helfmann zum dritten Mal wiedergewählt

In der Gemeinde Eppertshausen wollte schon zum dritten Mal in Folge niemand gegen Bürgermeister Carsten Helfmann (CDU) antreten. Für Helfmann, der nun seine vierte Amtszeit antreten kann, votierten 89,07 Prozent der Wählerinnen und Wähler. Bei seiner ersten Wiederwahl vor zwölf Jahren hatten 91,2 Prozent und vor sechs Jahren 87,6 Prozent für ihn gestimmt. In Eppertshausen beteiligten sich 42,25 Prozent der Wahlberechtigten an der Direktwahl.

Schaafheim: Rauschenberger folgt Bürgermeister Hehmann

In der Gemeinde Schaafheim wird zum Beginn des nächsten Jahres Daniel Rauschenberger (CDU) neuer Bürgermeister. Der 36-jährige Verwaltungswirt, der seit 2017 als Sachbearbeiter im Bauordnungsamt der Stadt Aschaffenburg tätig ist, löst dann Bürgermeister Reinhold Hehmann (CDU) ab, der Ende des Jahres in den Ruhestand treten wird.

Für Rauschenberger wurden 55,69 Prozent der Stimmen abgegeben, für Stephanie Roth (SPD) 27,23 Prozent, für Jens Löffler (parteilos) 9,56 Prozent und für Monika Riemenschneider (parteilos) 7,52 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,24 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare