1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Pflanzendiebe legen Spur aus Rosenblättern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein echter Meisterdieb würde wohl keine Spuren hinterlassen. (Symbolbild).
Ein echter Meisterdieb würde wohl keine Spuren hinterlassen. (Symbolbild). © imago

Kurioses aus Raunheim: Drei junge Diebe stehlen in Raunheim einen Rosenstrauch, einen Buxbaum und Übertöpfe im Wert von 250 Euro. Sie erleichtern der Polizei die Arbeit, indem sie versehentlich eine Spur aus Rosenblättern legen.

Pflanzendiebe haben in Raunheim (Kreis Groß-Gerau) versehentlich eine Spur aus Rosenblättern gelegt und so der Polizei die Arbeit erleichtert. Zeugen hatten in der Nacht zum Samstag beobachtet, wie vor einer Arztpraxis ein Rosenstrauch und ein Buxbaum geklaut wurden, wie die Polizei in Darmstadt am Montag berichtete. Die Beamten folgten der Rosenblätterspur, die sie zu zwei 18 und 22 Jahre alten Frauen und einem 7-jährigen Jungen führte. Die Langfinger hatten ihre Beute versteckt, nach anfänglichem Leugnen gaben sie den Diebstahl der Pflanzen und Übertöpfe im Wert von 250 Euro zu. (dpa/lhe)

Auch interessant

Kommentare