+
Künftig könnten auf dem Areal der Bundeswehr Wohnungen entstehen.

Darmstadt

Aus für Werk für Panzerinstandsetzung in Darmstadt

Die Wohnbebauung auf dem Gelände der Starkenburg-Kaserne rückt in greifbare Nähe, die Bundeswehr will sich vom Gelände zurückziehen.

Die zweijährige Hängepartie um die Umnutzung der Starkenburg-Kaserne für den Wohnungsbau könnte bald ein Ende haben. Laut einer Pressemeldung der Stadt hat Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer schriftlich angekündigt, das dortige Panzerinstandsetzungswerk „mittelfristig“ zu verlagern.

Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne ) will nun mit Berlin Gespräche über den zeitlichen Ablauf der Verlagerung und der anschließenden Konversion führen. Der OB macht in der Pressemeldung keinen Hehl aus seiner Freude über die Nachricht und betont: „Unterstützt vom Land Hessen und von Bundestagsabgeordneten, habe ich mich intensiv dafür eingesetzt, dass diese innenstadtnahen und verkehrsgünstig gelegenen Flächen unserer dynamisch wachsenden Stadt zugutekommen. Nun kann auch hier die Konversion, das heißt die Entwicklung eines weiteren Wohngebiets ins Auge gefasst werden.“ Und weiter: „Wir konnten die Gesprächspartner im Bundesverteidigungsministerium davon überzeugen, dass die Reparatur von Kettenfahrzeugen inmitten einer wachsenden Großstadt, in der Wohnungsbauflächen dringend benötigt werden, keine sinnvolle Option ist.“

Betreut wird das Werk in Darmstadt von der bundeswehreigenen HIL (Heeresinstandsetzungslogistik) GmbH. Das Kasernengelände selbst fast 30 Hektar am Rande der Waldkolonie. 5000 Menschen könnten laut Stadt auf dem Gelände nordwestlich des Darmstädter Hauptbahnhofs ein neues Zuhause finden.

Und auch die benachbarten Auto-Logistikflächen sollen zu einem attraktiven Wohnstandorte entwickelt werden, heißt es aus der Stadt. Die gesamte Waldkolonie soll zudem zu einem Stadtteil werden, der auch über Nahversorgungs-, Bildungs- und soziale Infrastrukturangebote verfügt. 

In Reinheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben vier Männer einen 23-Jährigen im Wald überfallen. Sie gingen skrupellos vor.

Zudem hat das Gericht Darmstadt einen Mann zu jahrelanger Haft verurteilt, weil er sein Wohnhaus in die Luft gejagt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare