1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Neues Feuerwehrhaus für Arheilgen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stadtparlament entscheidet über Bebauungsplan / Baubeginn schon Ende des Jahres?

In der nächsten Sitzung des Darmstädter Stadtparlaments am Donnerstag, 7. Juli, steht der zum Neubau des Arheilger Feuerwehrhauses notwendige Beschluss zum Bebauungsplan und zur Änderung des Flächennutzungsplans für die Neubaufläche auf der Frankfurter Straße am Ortseingang von Arheilgen auf der Tagesordnung.

Das Flurstück mit einer Größe von 9250 Quadratmetern war nach umfangreicher Standortsuche ausgewählt worden, erläutern dazu die baupolitischen Sprecher der grün-schwarzen Koalition Stefan Opitz (Grüne) und Ludwig Achenbach (CDU).

Platz für 14 Fahrzeugboxen

Auf dem neuen Gelände ist Platz für 14 Fahrzeugboxen und ein zweigeschossiges Gebäude für Geräte, Werkstatt sowie Büro und Schulungsräume. Neben den 130 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren soll auch die Berufsfeuerwehr die neuen Ausbildungsräume im Neubau nutzen. Derzeit läuft die Genehmigungsplanung zum Bauantrag. „Wenn dieser vorliegt, kann bereits Ende des Jahres mit dem Bau begonnen werden“, erklären Opitz und Achenbach. Die Fertigstellung sei für Mitte 2018 vorgesehen.

Das bestehende Feuerwehrgebäude im Arheilger Ortskern wurde Anfang der 70er Jahre errichtet und seither nicht modernisiert. Mittlerweile besteht erheblicher Sanierungsbedarf. Das alte Gelände der Freiwilligen Feuerwehr mit 2413 Quadratmetern in der Frankfurter Landstraße wurde im vergangenen Jahr an die Bauverein AG übertragen mit der Zielsetzung, preisgünstigen Wohnraum zu schaffen. (ers)

Auch interessant

Kommentare