1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Neue Bäume für den Westwald

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stadt und Telekom starten gemeinsame Pflanzaktion.

Eine Aufforstungsaktion haben die Stadt und die Telekom mit dem Grundstück-Bewirtschafter Hessen-Forst am Donnerstag im Westwald zwischen Landwehrweg und Küchenmeisterschneise gestartet.

Unter dem Motto „Klick dich grün“ wird im Westwald eine Gesamtfläche von drei bis vier Fußballfeldern mit 13 000 neuen Bäumen aufgeforstet. „Die meisten der Pflanzen haben Profis bereits in den vergangenen Tagen eingesetzt“, erzählt Hartmut Müller von Hessen-Forst. Für die Aktion am Donnerstag sind etwa 500 Bäumchen aufgehoben worden, die von den Anwesenden, allen voran Mitarbeiter der Telekom, eingepflanzt werden.

Zunächst bekommen sie aber einen Crash-Kurs in Sachen Schaufel-Nutzung: Hartmut Müller und sein Kollege Michael Göbel erklären, wie man mit dem Hohlspaten ein Loch in den Boden gräbt und die jungen Pflanzen anschließend richtig einsetzt.

Kampagne „Klick dich grün“

Dirk Hanke, Verantwortlicher im Projektteam der Telekom und Initiator der Aktion, erklärt: „Die Idee dazu hatten wir im Oktober 2015. Hintergrund ist, das in unserem Konzern mittlerweile rund 20 Prozent der Kollegen auf Rechnungen und Bezügemitteilungen aus Papier verzichten und stattdessen ein De-Mail-Postfach nutzen.“ Um noch mehr Menschen für dieses Vorgehen zu begeistern, sei die „Klick dich grün“-Kampagne gestartet worden, ein Umweltprojekt, das nun in Darmstadt Wirklichkeit werde.

Sozialdezernentin Barbara Akdeniz, die für den erkrankten Oberbürgermeister Jochen Partsch vor Ort ist, bezeichnet das Engagement als „tolle und nützliche Sache“. Gepflanzt werden im Westwald Kiefern und Hainbuchen. Hartmut Müller erklärt: „Wenn Kiefern älter werden, sind sie relativ licht und beschatten den Boden nicht genug. Das Laub der Hainbuchen sorgt dann für Schatten und Windruhe“. Bis die Bäume so groß sind wie jene, die um sie herum stehen, werde es wohl rund 100 Jahre dauern, schätzt Michael Göbel. (eda)

Auch interessant

Kommentare