1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

37 neue Bäume

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pflanzaktion am Oberfeld

Rund ein Dutzend Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer der Landwirtschafts AG Oberfeld in Darmstadt haben am Wochenende fast 40 Bäume am Katharinenfalltorweg gepflanzt. Das ist der behördlich geforderte Ausgleich für den Bau von Kuhstall und Heubergehalle.

Ein Team aus Helfern wird die Pflege der Bäume übernehmen – von der Bewässerung bis zum Baumschnitt. Auf die Gruppe kommt einiges zu. Denn schon in den vergangenen Jahren wurde hinter der Heubergehalle eine Streuobstwiese mit 27 Obstbäumen angelegt. Jetzt sind 37 Bäume dazugekommen: Feld- und Spitzahorne, Winterlinden, Apfel-, Zwetschgen-, Mirabellen- und Walnussbäume.

Diese säumen nun den Katharinenfalltorweg sowie die Westseite und den Innenhof der Werkstatt, deren südliche Fassade zudem von Spalierbirnen begrünt wird. Auf der mit Gabionen eingefassten Fläche vor dem Melkhaus wachsen nun zwei Spitzahorne.

Landwirt Thomas Goebel hofft beim Obst auf gute Erträge. Die Früchte könnten dann in Bäckerei und Küche des Hofguts verwendet werden. Schließlich werden schon jetzt Streuobstwiesenäpfel zu Apfelsaft verarbeitet. „Aber es wird wohl noch etwas dauern, bis die Bäume so viel tragen“, meint Thomas Goebel. (wka)

Auch interessant

Kommentare