1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Nachtschwärmer mit Atemwegsreizungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fahrzeuge der Polizei und des Rettungsdienstes stehen in Lünen (Nordrhein-Westfalen) vor einer Schule. An einer Schule in Lünen soll ein Schüler von einem Mitschüler getötet worden sein.
Fahrzeuge der Polizei und des Rettungsdienstes stehen in Lünen (Nordrhein-Westfalen) vor einer Schule. An einer Schule in Lünen soll ein Schüler von einem Mitschüler getötet worden sein. © dpa

In einer Gaststätte in Darmstadt haben 24 Gäste Atemwegsreizungen. Die Polizei vermutet, dass im Eingangsbereich versehentlich oder vorsätzlich Reizgas versprüht wurde.

24 Gäste einer Darmstädter Gaststätte haben am Samstagabend über Atemwegsreizungen geklagt. Rettungskräfte untersuchten die Verletzten vor Ort, im Krankenhaus musste aber niemand behandelt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die genaue Ursache ist laut Polizei noch unklar. Vermutlich habe jemand im Eingangsbereich versehentlich oder vorsätzlich Reizgas versprüht, sagte ein Polizeisprecher. Diese Person habe man aber nicht ermitteln können. Nach dem Zwischenfall ging der Betrieb in der Gaststätte weiter. (dpa)

Auch interessant

Kommentare