1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Beim Versöhnungskuss Biss in die Zunge +++ Mann versetzt Ex-Frau in Todesangst

Beim Versöhnungskuss Biss in die Zunge

Weiterstadt. Von wegen Versöhnung: Bei einem Kuss nach einem Streit hat eine 31 Jahre alte Weiterstädterin ihren 38 Jahre alten Ehemann so fest in die Zunge gebissen, dass die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Paar hatte sich nach Angaben von Polizeisprecher Karl Kärchner heftig gestritten. Lautstarken Diskussionen folgte auch körperliche Gewalt. Die Frau schlug demnach ihren Mann mit der Holzschiene einer Spielzeugeisenbahn. Danach bot sie ihm eine Versöhnung an. Die beiden küssten sich - die Frau biss zu. Die Wunde war laut Polizei so heftig, dass sich der Mann ambulant behandeln lassen musste. (loc)

Mann versetzt Ex-Frau in Todesangst

Darmstadt. Weil er seine Ex-Frau in deren Wohnung in Kranichstein über Stunden festgehalten, schwer misshandelt und, wie die Polizei mitteilt, "in Todesangst" versetzt haben soll, ist ein 22 Jahre alter Mann gestern festgenommen worden. Das 23 Jahre alte Opfer wird im Krankenhaus behandelt, Lebensgefahr besteht nicht. Der 22-Jährige ist polizeibekannt, unter anderem wegen Körperverletzung. (how)

Auch interessant

Kommentare