1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Nachhaltigkeit in Darmstadt: Ka-Gel bietet Workshops in Zweigstelle

Erstellt:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Noch bis Ende Januar im Darmstädter „Carree“: Zweigstelle des Secondhand-Kaufhauses Ka-Gel.
Noch bis Ende Januar im Darmstädter „Carree“: Zweigstelle des Secondhand-Kaufhauses Ka-Gel. © Renate Hoyer

Das Kaufhaus der Gelegenheiten ist derzeit mit einem Pop-up-Store im Carree vertreten. Dort starten zahlreiche Workshops zu Wiederverwertung bis Ende Januar.

Seit Dezember gibt es in der Darmstädter Innenstadt im Carree eine temporäre Zweigstelle des Secondhand-Kaufhauses der Gelegenheiten (Ka-Gel), ein Tochterunternehmen des Eigenbetriebs für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD).

Über das Angebot an Secondhandwaren hinaus wird es in dem sogenannten Pop-up-Store vom 7. Januar bis Ende des Monats auch unterschiedliche Workshops geben, die den bewussteren Umgang mit Ressourcen unterstützen möchten. Ka-Gel soll nämlich zu einer Plattform werden, bei der sich die Bürgerinnen und Bürger beispielsweise über Upcycling-, Repair- und Nachhaltigkeitsthemen informieren können, teilt die Stadt mit. Hier könne auch das umfangreiche Darmstädter Umwelt- und Re-Use-Netzwerk kennengelernt werden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist ohne Anmeldung möglich und kostenlos.

Über die Workshops hinaus ist das Ka-Gel-Lädchen im Carree bis Ende Januar montags bis freitags in der Zeit von 12 bis 19 Uhr und samstags von 12 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Hauptfiliale befindet sich weiterhin im Gebäude Pallaswiesenstraße 122. Diese ist dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags in der Zeit von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Dort gibt es Möbel, Haushaltswaren, Kleidung, Spielsachen und vieles mehr. Auch Haushaltsauflösungen und Entrümplungen bietet das Ka-Gel an.

Programm

Samstag, 7. und 14. Januar , 12 bis 19 Uhr: Ubuntu e.V. stellt sich vor

Bis Montag, 9. Januar, können Bürger:innen Wachs- und Kerzenreste im Carree abgeben, damit diese wiederverwendet werden können.

Dienstag, 10. Januar: 12 bis 14 Uhr: Workshop „Kerzen gießen“ für Erwachsene. 14 bis 16 Uhr: „Kerzen gießen“ für Kinder ab 6 Jahre

Mittwoch, 18. Januar, ab 13 Uhr: Workshop „How to organize the Kühlschrank“ – Beratungstipps vor Ort zu jeder vollen Stunde. 14 und 16 Uhr: Workshop „How to organize the Kühlschrank“ für Kita- und Schulkinder

Bis Donnerstag, 19. Januar: Korksammelaktion

Freitag, 20. Januar, 12 bis 15 Uhr: Workshop „Korkenkunst“: Gemälde aus Kork basteln für Erwachsene

Samstag, 21. Januar , 10 bis 16 Uhr: Repair Café vor Ort . 16 bis 19 Uhr: Workshop „Korkenkunst“: Stempel basteln für Kinder ab 6 Jahre

Samstag, 28. Januar :,16 bis 19 Uhr: Spielzeug-Tauschaktion: Bringe ein Spielzeug und tausche es gegen ein anderes (pro Kind ein Spielzeug). cka

„Ressourcenschutz rückt immer stärker in den Fokus sowie die Entwicklung von der Wegwerfgesellschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft“, äußerte der für den EAD zuständige Stadtkämmerer André Schellenberg (CDU). Deshalb komme „dem Re-Use von Produkten und Materialien“ immense gesellschaftliche Bedeutung zu. Das Kaufhaus der Gelegenheiten sei ein Baustein zur Etablierung der Kreislaufwirtschaft in der Stadt Darmstadt.

Ka-Gel wurde 2006 vom Verein Zündholz gegründet. Seit 2021 ist der EAD daran beteiligt. Seit Frühling 2021 fließen auch wieder verwertbare Gegenstände aus dem Sperrmüll ein. Die Quote liegt laut Stadt bei 78 Prozent.

Neben der Wiederverwertung ist ein Gedanke, dass dort Menschen Beschäftigung finden, die es aufgrund von Behinderungen, Leistungseinschränkungen oder ihrem bisherigen Lebenslauf auf dem ersten Arbeitsmarkt schwer haben. Aktuell gibt es hier 16 Mitarbeitende.

Auch interessant

Kommentare