1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Mutmaßlicher Messerstecher vor Gericht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im Streit um Drogen soll ein 27 Jahre alter Kranichsteiner einen Mann im Gesicht verletzt haben. Jetzt steht der mutmaßliche Messerstecher vor dem Darmstädter Landgericht.

Gefährliche Körperverletzung, versuchter Raub, Diebstahl und Drogenerwerb sind die Vorwürfe, wegen derer ein 27 Jahre alter Kranichsteiner seit vergangener Woche vor dem Darmstädter Landgericht steht. Am ersten Verhandlungstag hatte er einen Teil der Vorwürfe eingeräumt.

Bei einer von der Staatsanwaltschaft als versuchter Raub bewerteten Tat handelte es sich allerdings laut dem Angeklagten um eine Verwechslung. Er soll drei Schüler an der Haltestelle Esselbornstraße angegriffen, plötzlich aber von ihnen abgelassen haben. Ein Messerstich ins Gesicht eines anderen 21 Jahre alten Mannes war nach Angaben des Angeklagten Folge eines Streits um einen Drogendeal.

Der Mann sei ab seinem 16. Lebensjahr strafrechtlich auffällig geworden. Im Alter von 18 Jahren habe er Heroin konsumiert. Seit Januar 2015 sei der Angeklagte, der schon drei gescheiterte Drogentherapien hinter sich hat, in einem Substitutionsprogramm, das auch während seiner Untersuchungshaft fortgesetzt werde.

Nach den Schilderungen eines Polizisten begehe der Angeklagte Straftaten, wenn er unter Drogen stehe. „Das ist die ganze Bandbreite der Beschaffungskriminalität.“ Er neige dazu, schnell gewalttätig zu werden. Ein Problem für den Angeklagten sei sein Wohnort in Kranichstein, so der Beamte. „Ich rate Leuten, die einen neuen Weg einschlagen wollen, zum Wohnortwechsel.“ Sonst treffe man immer wieder alte – aber nicht unbedingt gute – Bekannte.

Für ein Gutachten nach Aktenlage hatte die Kammer den Neurologen und Psychiater Peter Haag geladen. „Mir wäre es lieber, wenn der Sachverständige nochmal mit meinem Mandaten im Gefängnis spricht“, erklärte daraufhin der Verteidiger. Haag sagte zu, den Angeklagten in der nächsten Woche zu besuchen. Der Prozess wird am Freitag, 17. Juli, um 12 Uhr fortgesetzt. (mawi)

Auch interessant

Kommentare