1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Am Montag Zug statt Bus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Streik zwingt Pendler in Stadt und Kreis auf die Schiene. Informationen gibt der RMV per Telefon oder online.

Von Boris Halva

Der für Montag angekündigte Streik der Busfahrer hat in Darmstadt und den umliegenden Kreisen zur Folge, dass nahezu alle Heag-Buslinien entfallen. Ausgenommen seien nur die Schulbus-Linien des städtischen Eigenbetriebs EAD und einiger privater Busgesellschaften ausgenommen, weil dort andere Verträge gelten. Das teilten die regionalen Nahverkehrsunternehmen am Freitag mit.

Die Straßenbahnen in Darmstadt fahren nach Plan, ebenso die Nahverkehrszüge, die auf manchen Strecken eine direkte Alternative zur Buslinie darstellen. Folgende Buslinien fallen am Montag weg: A, AH, AIR, EB, F, G, H, K, KU, L, N, NE, O, P, PE, PG, R, U, WX, K 50, K 51, K 52, 8N, 675, 5513, 5515 und 5516.

Die Buslinien der NVS 669 sowie 675 bis 679 (VRN) werden am Streiktag ausfallen, ebenso die Regionalbuslinien 672, 673, 674, 677, 679, 682 und 684 der DB Busverkehr Hessen (BVH). Auch die Linien 751 und n71 der BRH Viabus sind betroffen.

Fahrgästen wird empfohlen, sich vor Fahrtantritt über alternative Routen oder Verkehrsmittel zu informieren. Das geht via Internet unter www.rmv.de oder über das RMV-Service-Telefon 0 69 / 24 24 80 24.

Auch interessant

Kommentare