1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Mentoren gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Migrantinnen als Gründer

Migrantinnen gründen“ heißt ein Mentorenprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Ende März startet. Aus diesem Anlass laden der Kreis Groß-Gerau (Fachbereich Wirtschaft und Energie, Büro für Integration), das Institut für Mittelstandsforschung der Uni Mannheim und der Verein „Jumpp Frauenbetriebe“ für Mittwoch, 11. März, 18.30 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung ins Groß-Gerauer Landratsamt ein.

Laut Mitteilung des Kreispressebüros können sich dort gründungswillige Migrantinnen, aber auch Unternehmerinnen und Unternehmer, die diese als Mentoren begleiten wollen, über die Teilnahmebedingungen informieren. Das Projekt basiert auf der Erkenntnis, dass Frauen mit Migrationshintergrund die hiesige Gründungslandschaft bereichern. Gerade zu Beginn sollten sie aber passende Unterstützung erhalten. Hier setzt das Programm an.

Als Mentoren sind laut Mitteilung Unternehmer gefragt, die eine Gründerin neun Monate – von März bis Dezember dieses Jahres – ehrenamtlich unterstützen. Für die Zusammenarbeit werden vor Beginn zwischen den Beteiligten Zielsetzungen vereinbart.

Anmeldungen nimmt die Kreisverwaltung Groß-Gerau entgegen: Fachbereich Wirtschaft und Energie, Telefon 06152/989418 (Margit Kühner) oder E-Mail m.kuehner@kreisgg.de. (ers)

Auch interessant

Kommentare