1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Meister im Mülltrennen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Bei den Sammelquoten für die Gelbe Tonne  hat der Kreis Darmstadt-Dieburg eine Spitzenstellung. (Symbolbild)
Bei den Sammelquoten für die Gelbe Tonne hat der Kreis Darmstadt-Dieburg eine Spitzenstellung. (Symbolbild) © Monika Müller

Im Landkreis Darmstadt-Dieburg wird hessenweit am wenigsten Restmüll produziert. Das liege am Codiersystem, sagt Kreisbeigeordneter Christel Fleischmann.

Der Kreis Darmstadt-Dieburg ist Hessenmeister im Mülltrennen. Das geht aus der aktuellen Abfallmengenbilanz 2015 für Hessen hervor.

Nur 70 Kilogramm brachte der Restmüll pro Einwohner auf die Waage. Im Vergleich zu 2010 konnte die Menge von 76 Kilogramm pro Kopf um sechs Kilo verringert werden, wie der Kreis mitteilte. Der hessische Durchschnitt liege bei 153 Kilogramm Restmüll pro Einwohner.

Auch bei den Sammelquoten für Verpackungen wie Glas, Papier und Leichtverpackungen (Gelber Sack) liegt der Landkreis mit 78 Kilogramm pro Einwohner gemeinsam mit dem Rheingau-Taunus-Kreis an der Spitze. Zur Gesamtmenge der Bioabfälle in Hessen steuerte Darmstadt-Dieburg laut Mitteilung mit 6,8 Prozent wie in den Vorjahren den mengenmäßig größten Anteil bei. Mit 187 Kilogramm Biomüll pro Einwohner sei der Landkreis Darmstadt-Dieburg, gemeinsam mit der Stadt Maintal, an zweiter Stelle, hinter dem Kreis Kassel mit 223 Kilogramm Bioabfällen pro Einwohner.

Grund für die hohen Sammelquoten sei die gut organisierte Abfallwirtschaft des Zweckverbands Abfall- und Wertstoffeinsammlung (ZAW), hieß es weiter. „Durch das optische Codiersystem wird jede Leerung erfasst. Wer Abfall gut sortiert, hat wenig Restmüll und damit auch niedrige Gebühren“, sagte der Erste Kreisbeigeordnete und Vorsitzender des ZAW, Christel Fleischmann (Grüne). Andererseits könnten so Wertstoffe wie Glas, Metall und Papier recycelt werden. Biomüll und Gartenabfälle würden in den fünf Kompostierungsanlagen zu wertvollem Kompost verarbeitet , so Fleischmann.

Auch interessant

Kommentare