1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Die Masche mit der Probefahrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei gestohlene Luxusautos im Gesamtwert von mehr als 220 000 Euro hat die Polizei in Wiesbaden sichergestellt und drei Verdächtige festgenommen.

Zwei gestohlene Luxusautos im Gesamtwert von mehr als 220 000 Euro hat die Polizei in Wiesbaden sichergestellt und drei Verdächtige festgenommen. Unter den Festgenommenen ist eine 62 Jahre alte Frau, die am Dienstag in einem Darmstädter Autohaus „ihr Traumauto“, einen rund 150 000 Euro teuren Porsche, für eine Probefahrt ausgeliehen und anschließend als gestohlen gemeldet hatte.

Im Zuge der Ermittlungen gegen die Frau wegen des Verdachts eines bandenmäßigen schweren Betrugs und der Vortäuschung einer Straftat wurde ihr 44 Jahre alter Sohn in Hochheim festgenommen, wie die Polizei gestern in Darmstadt mitteilte.

Kurz nach den Festnahmen hatte sich am Mittwoch der mutmaßliche Auftraggeber beider Diebstähle, ein 39 Jahre alter Mann, bei den Beamten gemeldet. Er führte die Ermittler zu dem Porsche und einem rund 80 000 Euro teuren Audi, der in Mainz gestohlen worden war. Die beiden Fahrzeuge standen bereits versehen mit holländischen Kennzeichen zum Transport auf dem Parkplatz einer Wiesbadener Klinik bereit.( dpa)

Auch interessant

Kommentare