1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Ladendiebe haben's schwer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein 80-Städte-Vergleich zeigt: In der Stadt Darmnstadt liegt die Aufklärungsquote von Ladendiebstahl mit 95,8 Prozent bundesweit weit vorne.

In einem 80-Städte-Vergleich des Onlineportals Shopping.de zum Thema Ladendiebstahl liegt Darmstadt auf Platz 37 und damit im vorderen Mittelfeld. Dem Vergleich liegen die Kriminalstatistiken der Jahre 2012/2013 zugrunde.

Die Häufigkeitszahl – das ist die Anzahl der Taten gerechnet auf 100 000 Einwohner, sie ermöglicht einen direkten Vergleich auch unterschiedlich großer Städte – liegt in Darmstadt bei 708. Die drei Spitzenreiter Magdeburg (1233), Regensburg (1085) und Saarbrücken (1080) kommen fast aufs Doppelte beziehungsweise anderthalbfache von Darmstadt. Schlusslichter und damit als am sichersten apostrophiert sind Solingen (409) und Leverkusen (406).

Ist Darmstadt in Sachen Ladendiebstahl nur gutes Mittelmaß, so liegt die Stadt bei der Aufklärungsquote bundesweit an der Spitze: 95,8 Prozent bedeuten Platz vier von 80. Ganz vorne liegt Göttingen mit 97 Prozent, gefolgt von Augsburg (96,2). Platz drei belegt Kassel (95,9 Prozent Aufklärungsquote) und damit ein direkter Konkurrent Darmstadts in der hessischen Kriminalstatistik.

Allerdings hat Darmstadt in Hessen insgesamt die Nase vorn, 2013 (die Statistik 2014 ist noch nicht erschienen) war Darmstadt erneut sicherste Großstadt in Hessen. Direkt hinter Darmstadt mit Aufklärungsquoten von mehr als 95 Prozent finden sich weitere neun Städte. (rwb)

Auch interessant

Kommentare