1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Kostenloses Internet?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sind freie WLAN-Zugänge an Bahnhöfen, in den Büchereien, der Stadthalle, dem Bürgerhaus und den Rathäusern möglich und sinnvoll? Dies soll der Magistrat prüfen.

Kostenloses Internet in Mörfelden-Walldorf auf dem Dalles und am Bahnhof? Nach einer Gesetzesänderung wäre das einfacher zu haben. Denn in der Vergangenheit konnten die Anbieter von öffentlichen WLAN-Netzen bei Rechtsverstößen der Nutzer belangt werden. Nachdem Bundesrat und Bundestag das Telemediengesetz geändert haben, ist in Deutschland der Weg für mehr öffentliche und kostenlose Wlan-Netze frei.

Die DKP/LL will nun geprüft sehen, was das für Mörfelden-Walldorf bedeutet. Im Stadtparlament stimmten alle Fraktionen einer Magistratsanfrage zu. Sind freie WLAN-Zugänge an Bahnhöfen, in den Büchereien, der Stadthalle, dem Bürgerhaus und den Rathäusern möglich und sinnvoll? Das soll der Magistrat untersuchen und dem Parlament berichten. Berücksichtigt werden sollen Sicherheitsstandards und die Einhaltung des Datenschutzes. Die DKP/LL will aber auch über entstehende Kosten und den Zeitrahmen einer Umsetzung informiert werden.

Gemeinsam mit dem IT-Unternehmen von Joachim Sonnabend hat das Sport- und Kulturamt bereits Anfang des Jahres den ersten Schritt in Mörfelden-Walldorf getan. Im Schwimmbad, der Kurt-Bachmann-Halle und im Bürgerhaus sind Zugänge zum Moewa-Net eingerichtet worden. Am Badesee, der Sporthalle Walldorf und in der Stadthalle ist ebenfalls kostenloses Internet geplant. (eda)

Auch interessant

Kommentare