1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Kostenlos surfen in der Stadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Erste Hotspots für öffentliches WiFi-Netz auf dem Luisenplatz.

Seit Montag können Bürger auf dem Luisenplatz und in der Wilhelminenstraße mit dem Smartphone oder Tablet eine Stunde kostenlos im Internet surfen. Pünktlich zum Start des Weinfestes am 1. September haben die Stadt, der Energieversorger Entega und das Verkehrsunternehmen Heag-Mobilo dort zwei Zugangspunkte für ein öffentliches WLAN-Netz freigeschaltet. Bis Anfang kommenden Jahres soll das „WiFi Darmstadt“ in der Innenstadt weiter ausgebaut werden.

Eine Stunde kostenlos

Das „Darmstadt WiFi“ ist mit allen Internet-fähigen Smartphones, Notebooks und Tablets nutzbar. Die Anmeldung ist einfach: Sowie die WLAN-Funktion aktiviert ist, wird das Netz „Darmstadt WiFi“ angezeigt. Nach der Einwahl kann das Netz eine Stunde kostenlos genutzt werden, bei einer Geschwindigkeit von zehn Megabits pro Sekunde. Für Nutzer der Darmstadt- oder Entega-App gibt es ab 8. Oktober das Angebot, in dem Netz drei Stunden kostenlos zu surfen.

Nach der Installation der zwei Hotspots am Luisenplatz und in der Wilhelminenstraße sollen am 8. Oktober weitere Zugangspunkte am Carree, am Markt- und am Ludwigsplatz, an der Stadtkirche, in der Elisabethenstraße und am Darmstadtium freigeschaltet werden. Als letztes folgt bis Anfang 2017 die Érrichtung von Zugängen am Friedens- sowie am Karolinenplatz. Ziel sei es, in der ganzen Stadt einen freien Internet-Zugang zur Verfügung zu stellen, sagte Oberbürgermeister Jochen Partsch. (joni)

Auch interessant

Kommentare