Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Briefwahl bei der Kommunalwahl in Hessen
+
Auch in Wiesbaden erlebt die Briefwahl bei der Kommunalwahl 2021 einen Aufschwung. (Archivfoto)

Hessenwahl 2021

Kommunalwahl in Darmstadt – Starke Nachfrage nach Briefwahl

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

In Hessen wird Mitte März bei der Kommunalwahl gewählt. Viele Bürgerinnen und Bürger in Darmstadt setzen offenbar auf die Briefwahl.

Darmstadt – Am 14.03.2021 wird in Darmstadt gewählt. Zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich der Wählerschaft, um bei der Kommunalwahl in die Stadtverordnetenversammlung oder den Ortsbeirat einzuziehen. Bereits Wochen vor der Hessenwahl zeichnet sich ein klarer Trend im Wahlverhalten ab. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beantragen Unterlagen für die Briefwahl.

In Darmstadt wurden innerhalb von einer Woche circa 19.000 Briefwahlunterlagen ausgestellt. „Dies ist bereits jetzt eine signifikante Steigerung gegenüber der Gesamtzahl an Briefwählerinnen und -wähler bei der Kommunalwahl 2016“, teilte die Stadt mit.

Kommunalwahl in Darmstadt – Klare Tendenz zur Briefwahl

Im Vergleich zur Kommunalwahl 2016 sind die Zahlen deutlich höher. Damals hatten lediglich 12.400 Wählerinnen und Wähler Briefwahl in Darmstadt beantragt. Zum Briefwahl-Andrang sei gekommen, dass „der Beratungsbedarf gestiegen“ sei, so ein Sprecher der Stadt gegenüber der „Deutschen Presse-Agentur“. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger würden das erste Mal in ihrem Leben Briefwahl nutzen, hieß es weiter. Ähnliche Umfrageentwicklungen zeigen sich beispielsweise bei der Kommunalwahl in Frankfurt oder der Kommunalwahl in Wiesbaden.

Hintergrund dieses Wahlverhaltens sind offenbar die speziellen Bedingungen, unter denen die Kommunalwahl 2021 in Hessen stattfindet. Durch das kursierende Coronavirus stimmen viele Wählerinnen und Wähler lieber von Zuhause aus ab. (FR)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare