ICEHbfDA6_141120_1
+
Der Darmstädter Hauptbahnhof wird an die ICE-Neubaustrecke angebunden.

Verkehr

ICE-Neubaustrecke bei Darmstadt: Kritik an Bahn-Planung

  • Jens Joachim
    vonJens Joachim
    schließen

Ralf Möller (SPD), der Bürgermeister von Weiterstadt, will rechtliche Schritte gegen die geplante „Weiterstädter Kurve“ prüfen und sich für einen optimalen Lärmschutz entlang der Bahnstrecke einsetzen.

In Weiterstadt stößt die von Deutschen Bahn vor gut einer Woche präsentierte Vorzugsvariante zum Bau der ICE-Neubaustrecke zwischen Frankfurt und Mannheim auf wenig Gegenliebe.

Bürgermeister Ralf Möller (SPD) bekräftigte am Donnerstagabend während der jüngsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, die Kommune lehne die von der Bahn am 13. November während der Sitzung des Beteiligungsforums Rhein/Main-Rhein/Neckar vorgestellte Variante, die nordwestlich von Darmstadt auch eine zweigleisige Kurve zwischen dem Weiterstädter Bahnhof und der Autobahn A5 vorsieht, ab.

Die neuen Gleise, die größtenteils in einem Trog und einem Tunnel verlegt werden sollen, sollen nach den Vorstellungen der Bahn künftig die aus Richtung Mainz kommenden Güterzüge nutzen, um auf die knapp 58 Kilometer lange ICE-Neubaustrecke entlang der A5 und der A67 geleitet zu werden.

Nach den Plänen der Deutschen Bahn sollen die Güterzüge die Weiterstädter Kurve nutzen, um auf der Neubaustrecke zu gelangen oder umgekehrt.

Kritik aus Weiterstadt an ICE-Neubaustrecke wegen noch mehr Lärm

Der Weiterstädter Bürgermeister kritisiert die Pläne vor allem deshalb, weil die bisherige Lärmbelastung von Weiterstadt etwa durch die Autobahn und den Flugverkehr bei der Abwägung der verschiedenen Trassenvarianten nicht berücksichtigt worden sei. „Deswegen werden wir uns wehren und rechtliche Schritte prüfen“, äußerte Möller, der sich in den vergangenen Jahren stets für eine neue Güterzugstrecke entlang der A67 eingesetzt hatte.

Kritik an der Vorzugsvariante der Deutschen Bahn äußern auch der CDU-Kreisverband Darmstadt-Dieburg, der CDU-Ortsverband in der Darmstädter Heimstättensiedlung und die Westwaldallianz: ICE-Neubaustrecke in Darmstadt: „Keine akzeptable Lösung“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare