1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Hybrid-Busse im Test

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Nahverkehrsunternehmen Heag Mobilo will in Darmstadt Linienbusse mit Hybrid-Antrieb testen. Der Probebetrieb startet auf der Linie L.

Bei den Fahrzeugen sind Elektro- und Dieselmotor kombiniert, die sparsamer als herkömmliche Antriebe sein sollen. Auf der Linie L vom Ostbahnhof bis zur Heimheimer Straße sollen drei Hybrid-Busse fahren. An dem Forschungsprojekts zur Elektromobilität beteiligen sich die Technische Universität Darmstadt (TU), der niederländische Bushersteller VDL Bus?&?Coach und der Antriebsproduzent Vossloh Kiepe aus Düsseldorf. Das Bundesverkehrsministerium unterstützt das Vorhaben mit einem Zuschuss. Langfristig soll die Serienreife der Hybrid-Busse erreicht werden.

Die Busse sind nach Angaben von Heag Mobilo-Sprecherin Silke Rautenberg zwar noch in der Entwicklung, ein Bus mit herkömmlichem Dieselantrieb ist aber bereits als Referenzfahrzeug auf der Strecke unterwegs. Er ist mit einer speziellen Messtechnik ausgestattet und aufwendig gestaltet, um auf das Forschungsprojekt aufmerksam zu machen.

Voraussichtlich zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember gehen die Hybrid-Busse an den Start, sind vorerst allerdings ohne Fahrgäste unterwegs. Das Projekt läuft bis Juni 2011, danach bleiben die Fahrzeuge im Besitz der Heag Mobilo. ( rf)

Auch interessant

Kommentare