1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Hilfe für Flüchtlinge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Stadt lobt den Förderpreis für soziales Ehrenamt aus. Für die Vergabe des Preises werden Organisationen gesucht, die Willkommenskultur für Einwanderer gestalten und in der Stadt ankommenden Menschen das Gefühl vermitteln, erwünscht zu sein.

Unter verschiedenen Mottos hat die Stadt Mörfelden-Walldorf in den vergangenen Jahren Gruppen, Vereine, Verbände, Initiativen oder Einzelpersonen, die sich seit vielen Jahren mit hohem sozialen Engagement für ihre Mitmenschen einsetzen, mit dem Förderpreis für soziales Ehrenamt ausgezeichnet.

In diesem Jahr geht es um „Gelungene Willkommenskultur“. In ihrer Ausschreibung weist die Stadt darauf hin, dass sie vielfältig, weltoffen und tolerant sei. Aktuell lebten hier Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen und mehr als 100 Nationen. Für die Vergabe des Preises werden Organisationen gesucht, die Willkommenskultur für Einwanderer gestalten und in der Stadt ankommenden Menschen das Gefühl vermitteln, erwünscht zu sein.

Der Förderpreis für soziales Ehrenamt ist mit 2000 Euro dotiert. Vorschlagsberechtigt sind die Einwohner, Verbände, Kirchen, Vereine und Organisationen der Stadt. Die Vorschläge müssen schriftlich begründet und bis 1. Oktober beim Magistrat eingereicht werden. Vorschläge können – auch formlos – an den Magistrat gerichtet werden oder im Sozial- und Wohnungsamt abgegeben werden. Weitere Infos auf www.moerfelden-walldorf.de. (mz)

Auch interessant

Kommentare