1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Geplante Straßenbahn wird teurer als geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Joachim

Kommentare

Eine Straßenbahn der Linie 2 auf der Nieder-Ramstädter Straße Höhe Kreuzung Lichtwiesenweg / Jahnstraße.
Eine Straßenbahn der Linie 2 auf der Nieder-Ramstädter Straße Höhe Kreuzung Lichtwiesenweg / Jahnstraße. © Michael Schick (Michael Schick)

Die geplante neue Straßenbahntrasse zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt wird teurer als geplant. Die Opposition beantragt eine Debatte im Ausschuss, die Vorsitzende lehnt das aber ab.

Die geplante neue Straßenbahntrasse zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt wird teurer als ursprünglich geplant. Die Stadt kalkuliert nach den Worten von Baudezernentin Barbara Boczek (Grüne) mit Mehrkosten von rund vier Millionen Euro. Wegen der aktuellen Entwicklung in der Baubranche sei mit einem Anstieg der Baukosten um bis zu 30 Prozent zu rechnen, heißt es in einer Magistratsvorlage. Der 2015 geschätzte Eigenanteil der Stadt Darmstadt von etwa 5,8 Millionen Euro steigt demnach auf etwa 9,46 Millionen Euro. Die Baukosten erhöhen sich auf rund 16,4 Millionen Euro.

Die Oppositionsfraktionen wollen nun in der heutigen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses über die Kostensteigerung diskutieren. „Wir fordern Transparenz“, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung von SPD, Linke, FDP und Uwiga. Doch Ausschussvorsitzende Ellen Schüssler (Grüne) ließ laut SPD-Fraktionssprecher Michael Siebel mitteilen, dass der gemeinsame Antrag der Oppositionsfraktionen nicht auf die Tagesordnung der Sitzung genommen werde, da sie für die Haushaltsberatungen vorgesehen sei. Die Vorsitzende sehe „keinen Grund, von der bisherigen Planung abzuweichen“, habe Schüssler durch den Leiter des Büros der Stadtverordnetenversammlung und Gremiendienste mitteilen lassen. Siebel äußerte am Mittwoch ungehalten: „Was bei sehr wohlwollender Betrachtung als peinliches Ärgernis begann, wächst sich mittlerweile zu einem handfesten Skandal aus“.

Auch interessant

Kommentare