Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hat noch einiges vor: Bilal Sawas Zein.
+
Hat noch einiges vor: Bilal Sawas Zein.

Darmstadt

Geflüchteter ist Jahrgangsbester an der IHK Darmstadt

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Nach dem Abschluss macht Bilal Sawas Zein gleich die nächste Ausbildung.

Der als Jugendlicher aus Syrien geflüchtete, heute 26 Jahre alte Bilal Sawas Zein, hat seine Ausbildung als Jahresbester der IHK Darmstadt abgeschlossen. Das teilt sein Arbeitgeber mit, die Deutsche Post DHL Group; Sawas Zein arbeitet in Erbach im Odenwaldkreis, wo er mit Frau und Kind wohnt.

Begonnen habe alles im Jahr 2011 mit seiner Flucht aus der syrischen Hauptstadt Damaskus, zunächst in den Libanon, wo er bei Familienangehörigen untergekommen sei und drei Semester lang BWL studiert habe. Dann ging es weiter über die Balkanroute bis nach Deutschland.

Nach seiner Ankunft im Odenwald habe er sich schnell um Arbeit bemüht, auf Schrottplätzen und in Schnellrestaurants gejobbt. Nebenher lernte er Deutsch. „Ich will mir hier etwas aufbauen. Das war von Anfang an mein Ziel“, wird Sawas Zein zitiert. Bei der Post absolvierte er eine zweijährige Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (FKEP) im Post-Zustellstützpunkt Oberzent in Beerfelden. Im Juli 2020 schließlich konnte er diese „mit Spitzennoten“ abschließen.

Genug hat er noch nicht – seit August absolviert Sawas Zein in Erbach eine aufbauende Ausbildung zum Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (KKEP). Statt der Zustellung von Briefen und Paketen stehen für Sawas Zein jetzt Themen wie Personalplanung und Dienstplangestaltung auf dem Stundenplan. Neben der Arbeit lernt er an einer Berufsschule in Frankfurt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare